Geschichte

Die Geschichte des Werkraums

Am 20. März 1970 wurde der Förderkreis Werkaum Hochberg/Neckar e.V. gegründet. Der Idee des Bildhauers Eberhard Unkauf und des Kunsterziehers Klaus-Dieter Geisert wurde damit ein festes finanzielles Fundament gegeben. Bereits ein Jahr zuvor hatten sich die beiden Gründer zusammengetan, um den Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre Spontanität, Kreaivität und Phantasie ausleben zu können, ganz ohne Leistungsdruck oder Schulstress.

Im Jahr 1969 wurde damals noch im Keller des alten Schulhauses fleißig gewerkelt. Die Werkraumkinder der ersten Stunde kamen dabei in den Genuss der Betreuung und Anleitung durch Eberhard Unkauf und Klaus-Dieter Geisert.

Angeregt durch eine Ausstellung der dabei entstandenen Arbeiten, fanden sich Eltern und andere engagierte Bürger, die bereit waren, diese vorbildliche Idee zu unterstützen.

Am 20. März 1970 leisteten die Gründungsmitglieder ihre Unterschrift.

Damit war der Förderkreis Werkraum Hochberg e.V. ins Leben gerufen.
Einige dieser Männer und Frauen sind dem Werkraum bis auf den heutigen Tag verbunden.